Anett (Dresden)


Im August 2014 machten meine Frau und ich Urlaub in der Sächsischen Schweiz. Von dort fuhren wir nach Dresden, wo ich Anett verabredet war. Im Großen Garten wollten wir Fashion-Fotos machen. Als wir in Dresden ankamen, gab es ein Gewitter und Starkregen. Das Shooting fiel also ins Wasser. Bei einem Kaffee in der Wohnung von Anett überlegten wir, welche Fotos wir stattdessen machen konnten. Kurzentschlossen habe ich mit der Leica M 9 die Porträtfotos gemacht. Später hörte der Regen auf und wir konnten noch einige Fotos vor dem Hause machen.  


kia (Düsseldorf)


Kia ist eine junge Schauspielerin, die in Düsseldorf lebt. Sie ist fröhlich und humorvoll, ihre Mimik kann aber auch nachdenklich und verträumt sein. Die Fotos entstanden im März 2020 bei einem Frühstück in der Küche ihrer Wohnung. Wir haben uns unterhalten und ich habe zwischendurch auf den Auslöser der Leica M 10 gedrückt. Das Licht der Morgensonne, das durch das gegenüberliegende Fenster fiel, reichte bei großer Blendenöffnung (zwischen 2.0 und 2.8) des 50 mm Summicron für eine Zeit von 1/125 bei 1200 ISO aus.   


Christin


Seit 2012 mache ich Porträtfotos von Christin. Meist ohne Blitz und mit offener Blende. Hier ist eine kleine Auswahl aus den letzten drei Jahren.


Tamara (Düsseldorf)


Die Fotos entstanden im Juli 2017. Das Licht fiel durch ein Fenster ins Zimmer. Sonstige Beleuchtung war nicht vorhanden. Die Fotos wurden mit der Sony Alpha 7 II gemacht. Mit einem Adapter war daran ein älteres Canon FD Objektiv 1.4/50 mm angebracht. Als Blende wurde von mir 2.8 eingestellt.

Im Januar 2020 habe ich Tamara noch einmal fotografiert. Diesmal mit der Fuji GFX 50 S und dem Fujinon 2/100 mm sowie dem 2.8/63 mm.