Persönliches

1971 hinter der Fototheke in der Drogerie Wagener in Uerdingen
1971 hinter der Fototheke in der Drogerie Wagener in Uerdingen

Geboren wurde ich im Jahr 1954 in Uerdingen am Rhein, seit 1929 ein Stadtteil von Krefeld. Meine erste (und einzige) professionelle Berührung mit der Fotografie war meine Lehrzeit und die (kurze) berufliche Tätigkeit als Drogist. In der Foto-Drogerie von Wolfgang Wagener in Krefeld-Uerdingen, in der es auch ein Fotolabor für schwarzweiß Fotos gab, hatte ich viel mit Fotografie zu tun. Das fotografische Handwerk habe ich aber als Autodidakt gelernt. 

Meine berufliche Entwicklung nahm aber einen gänzlich anderen Verlauf, und so geriet die Fotografie immer mehr aus dem Blickwinkel. Meine fotografischen Ambitionen beschränkten sich auf Fotos anlässlich von Urlaubsreisen oder Familienfeiern. 

Zu meinem 60. Geburtstag im Jahr 2014 kaufte ich mir meine erste Leica. Es war eine gebrauchte, aber neuwertige, Leica M 9, die erste Vollformat-Digitalkamera der Firma. In der Folge war es dann wie im Märchen "Hans im Glück".  Es folgte die Leica 240 MP (Sondermodell Safari) und die Leica M 10. Zusätzlich kaufte ich mir die erste digitale Leica Monochrom, die wegen eines defekten Sensors durch die Monochrom 246 ersetzt wurde. Heute besitze ich von Leica nur noch die M 10 Monochrom.

Zu viel Zeit verbrachte ich mit der Suche nach der "optimalen" Kamera und den passenden Objektiven. Es dauerte nicht lange, da hatte ich neben der Leica-Ausrüstung eine Fuji GFX mit einem kompletten Satz Objektive. Meine Fotos wurden deshalb nicht besser.

Inzwischen bin ich kuriert. Neben der Leica M 10 Monochrom besitze ich noch eine kleine Fuji XE-3 mit wenigen Objektiven. Mit dieser Ausrüstung kann ich alle fotografischen Aufgaben, die ich mir stelle, lösen. "Weniger ist genug."