Diese Homepage habe ich im November 2016 neu gestaltet. Anfang 2018 habe ich die Website noch einmal verändert. Bei dem Versuch, die gezeigten Fotos auf einzelne Rubriken zu verteilen, kam ich auf die Idee einer Gliederung in Orte - Zeiten - Menschen.  Seit dem 1. Januar 2019 bin ich Pensionär und hoffe, dass ich mehr Zeit für mein Hobby habe. Vor allem das Fototagebuch soll in Zukunft aktueller sein. Mein Leitspruch  für 2019 ist ein Satz des amerikanischen Fotografen Joel Meyerowitz:


"Wenn ich die Kamera in meiner Hand halte, denke ich oft, dass sie wie eine Wünschelrute ist. Sie führt mich. Wenn ich sie bei mir habe, ist sie für mich wie eine Lizenz zum Sehen."


Von meinem Sohn Stefan kam die Anregung, auf der Startseite einen Überblick über die zuletzt erstellten Galerien zu geben. Den Vorschlag habe ich aufgegriffen und so sehen Sie also auf der Startseite die Rubrik "Aktuell". Viel Vergnügen beim Betrachten wünscht

Reinhard Mokros 


Aktuell


Mit Volldampf von Blankenburg nach Rübeland

Der Harz ist ein Paradies für Eisenbahnfreunde, weil es hier viele (Schmalspur-) Bahnen gibt, bei denen noch Dampfloks im Einsatz sind. Wir hatten am 10. August 2019 die Gelegenheit mit der "Rübelandbahn" von Blankenburg nach Rübeland zu fahren. Die Fotos von dieser Kurzreise sind im Fototagebuch gespeichert.

Kloster Michaelstein (Blankenburg)

Während unsrer Fotoreise in den Harz im August 2019 haben wir das Kloster Michaelstein in Blankenburg besucht und an einer sehr interessanten Führung teilgenommen. Im ehemaligen Zisterzienserkloster ist heute die Musik-Akademie Sachsen-Anhalt untergebracht. Im Kloster gibt ein beeindruckendes Museum für Musikinstrumente. Beeindruckend ist der gut erhaltene Kreuzgang. Davon habe ich Fotos gemacht, die Sie hier sehen können. 

Nomen est omen: Sommerhausen

Am 11. Juli 2019 fuhren wir nach Wetzlar, um uns im Leitz-Park die Ausstellung "Dr. Paul Wolff & Tritschler. Licht und Schatten – Fotografien 1920 bis 1950" anzusehen. Übernachtet haben wir im hervorragenden Ernst-Leitz Hotel. Am nächsten Tag ging es weiter nach Würzburg. Wir wollten uns in die Stadt ansehen. Als Hotel haben wir uns den Kirschberghof in Sommerhausen ausgesucht. Dort gefiel es uns dann so gut, dass wir auf weitere Exkursionen nach Würzburg verzichtet haben. Auch in Sommerhausen habe ich mit der Leica Monochrom fotografiert. Die Fotos wirken leicht nostalgisch. Vielleicht liegt es an dem Objektiv, einem Leitz Summitar 1.5/50 mm aus den 1950er Jahren. Sehen Sie selbst.

Licht im Lighthouse Augsburg

Vom 28. bis zum 30. Juni 2019 haben meine Frau und ich den Workshop "Die Kunst der Schwarzweiß- Fotografie" in der Fotoschule Lighthouse in Augsburg besucht. Wir sind schon am 27. Juni angereist und weil der Kurs am Freitag erst um 18.00 Uhr begonnen hat, konnten wir uns in Ruhe die schöne Stadt Augsburg ansehen. Selbstverständlich war die "Leica" mit dabei. Es war sehr sonnig und so gab es viel Licht und Schatten. Ideal für die Leica Monochrom. Einige Impressionen sehen Sie hier.

Schreck in Schelklingen

Schelklingen ist eine kleine Stadt in Baden-Württemberg, am Rande  der Schwäbischen Alb. Vor einem Fotoworkshop in Augsburg, wollten meine Frau und ich dort wandern und (ein wenig) fotografieren. Vom 23. bis zum 27. Juni 2019 haben wir in einem sehr modernen Hotel (einem ehemaligen Altenheim) gewohnt. Bei unserer Ankunft in Schelklingen bekamen wir zunächst einen Schreck: Man hatte den Eindruck, dass das Ortszentrum aus einer großen Fabrik bestand. Waren wir in einem Industriegebiet gelandet? Zum Glück war dieser erste Eindruck falsch. Trotz hochsommerlicher Temperaturen haben wir in der waldreichen Umgebung sehr schöne Wanderungen gemacht. Es sind dabei auch Fotos entstanden, die Sie im Fototagebuch sehen können. 

Spaziergang durch Solingen-Gräfrath

Unser Sohn Stefan wohnt im idyllischen Gräfrath, seit 1929 ein Stadtteil von Solingen. Bei einem kurzen Spaziergang durch den Ort nach dem Nachmittagskaffee entstanden einigen Fotos. Zweck der Aufnahmen war, ein geliehenes 2/90 mm Summicron (Canada) an der Leica M 10 zu testen. Die Ergebnisse sehen Sie hier.