Neue Fotos in orte - zeiten - menschen - sachen


Im August 2020 sind wir vor Corona in den Thüringer-Wald geflüchtet. Unser Ziel war die Gemeinde Bad Tabarz, die zwischen den Städten Eisenach und Gotha liegt. Eine Woche haben wir im Hotel "Zur Post" gewohnt und uns mit leckerem Essen verwöhnen lassen. Die "Corona Hygienevorschriften" wurden sehr kundenfreundlich umgesetzt. So konnte man am Vorabend sein Frühstück zusammenstellen und am nächsten Morgen wurde alles am Tisch serviert. 

Bad Tabarz ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen zum Großen Inselberg und zum Rennsteig. Gut gefallen hat uns auch die Tour nach Waltershausen über den Benediktinerpfad

Fotografiert habe ich mit der Leica M 10 und der Leica Monochrom 246. Die Ergebnisse können Sie hier sehen.

 

Wegen der Corona-Pandemie verzichten meine Frau und ich zurzeit auf Fotoreisen und nehmen auch nicht an Workshops oder Kursen teil. Um nicht ganz "entwöhnt" zu werden, haben wir Christin eingeladen und ich habe sie auf dem Balkon unserer Wohnung fotografiert. Kein schlechter Ersatz für ein Fotostudio - oder? Die Bilder können Sie hier sehen.

Im Juni 2017 habe meine Frau und ich auf dem Gelände der ehemaligen Raketenstation in der Nähe von Neuss fotografiert. Die Fotos können Sie im Fototagebuch 2017 sehen. Drei Jahre später haben wir das außergewöhnliche "Kultur-Biotop" wieder besucht. Wir hatten leider nur eine Stunde Zeit, in der einige wenige Fotos entstanden sind. Diese können Sie sich im aktuellen Fototagebuch ansehen.

Wegen der Corona-Pandemie verzichten meine Frau und ich auf Reisen. Ab und zu führen wir unsere Kameras aber in der näheren Umgebung aus. So am 18. Mai 2020 bei einem Spaziergang zum Rheinpark Duisburg-Hochfeld. Die Fotos können Sie hier sehen.